Via Mosaikfliesen – die Besonderen

Eine Kunst für sich: Mosaikfliesen

Mosaik FliesenMosaik Fliesen

Der Ursprung der Mosaike

Schon im Ursprung des Wortes ‚Mosaik‘ finden sich Bezüge zur Kunst. So stammt das Wort Mosaik vom griechischen Musa ab. In der griechischen Mythologie sind die neun Musen, die Töchter von Zeus dem Göttervater, die Beschützerinnen der Wissenschaften und Künste. Auch das mit Mosaik verwandte lateinische Wort Musaem bedeutet Musentempel, der Tempel, der den Künsten gewidmet ist.

Wände und Böden

Mosaike erfüllten schon immer den Zweck der Verschönerung und Restauration, zum Beispiel an Wänden als Wanddekoration und auf Böden als Fußbodengestaltung. Die Bilder und Motive waren im Laufe der Geschichte immer andere, jedoch immer vielfältig, figürlich als Einzelmotiv oder in Mustern, die sich aus dem Zusammenlegen der Fliesen zu einer größeren Fläche ergeben.

Kieselmosaike im Altertum

Lange bevor aus Zement gefertigte Mosaikfliesen hergestellt wurden, waren Kiesel als Bodenmosaike die ersten Mosaike, die ab dem 5. Jahrhundert vor Christus gefertigt wurden. Die Griechen verarbeiteten ab dem 2. Jahrhundert regelmässig behauene Steinwürfel. Die Griechen waren es auch, die figürliche Motive und Bilder erstmals in ihre Mosaike integrierten. In kurzer Zeit verbreitete sich diese Art der Mosaike im gesamten Mittelmeerraum durch die Römer. Neben dem südeuropäischen Raum sind und waren das Glasmosaik, das Kieselmosaik, Mosaike aus Naturstein und weitere Mosaikformen auch in Asien und Lateinamerika verbreitet.

Das Alexander Mosaik von Pompeji (um 100 vor Christus) das aus mehr als 4 Millionen Steinen besteht, zählt zu den bedeutendsten und wichtigsten frühen römischen Funden und ist Teil der weiten Verbreitung von Mosaiken im römischen Reich. Die Behausungen der sozial gehobenen Bevölkerungsschicht waren an Wänden und Böden mit Mosaiken verziert.

Im ersten Jahrhundert nach Christus dominierten geometrische Motive in schwarz und weiß. Im Folge-Jahrhundert fanden auch figürlichen Motive ihren Weg auch in das römische Reich und wurden vermehrt angefertigt. Farbige Mosaike gewannen insbesondere in afrikanischen Provinzen an Bedeutung. In römischer Tradition zeigten die Mosaike plastisch anmutenden Figuren und eine natürliche Räumlichkeit.

Im vierten Jahrhundert begann mit dem frühchristlichen Stil die Entwicklung zu byzantinischen Formen der Kunst, die sich eher Abstrakt und raumlos darstellt. Personen werden vordergründig dargestellt und die Elemente der römisch-traditionellen Mosaike verschwanden im 6. Jahrhundert gänzlich. Farben und Glanz dominierten bis in das 12. Jahrhundert.  

Im 14. Jahrhundert verschwanden die Mosaike nahezu komplett. Fresken und Tafelmalereien blühten auf und die Mosaikkunst sollte erst wieder im 17. Jahrhundert durch die Verschönerung des Petersdoms an Beliebtheit gewinnen. Das Bewusstsein für die lange Haltbarkeit und Beständigkeit von Mosaike und deren Farben führte auch zur einer Neubelebung dieser Kunst. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte sich wieder eine eigene Mosaikkunst entwickelt, die über eine reine Restaurierung und den Erhalt historischer Kunstwerke hinausging.

Trend der Moden

Im Laufe der Zeit haben sich die Mosaike weiterentwickelt und auch in der Mosaikkunst gab es gewisse „Trends“ und verschiedene dem Zeitgeist entsprechend veränderte Farben und Fertigungen und Materialien. So verwendete man zum Beispiel später auch Glassteine, welche sich durch ihre hervorragenden lichtreflektierenden Eigenschaften sehr für die Innenraumgestaltung in Kirchen eigneten. Weiterhin fand die Mosaikkunst als grossflächiger Fassadenschmuck Einzug in die Architektur.


Mosaikfliesen

Eine Handwerkskunst

Ein Mosaikleger musste sehr kunstfertig sein, musste er doch aus sehr sehr kleinen Steinen, mit teilweise weniger als 1-2 cm Kantenlänge, bis zu mehrere hundert Meter große Bilder oder Ornamente fertigen. Die Mosaiksteine konnten farbiges Gussglas, Porzellan oder auch glasiertes Steinzeug sein. 

Im Gegensatz dazu werden Mosaike in der heutigen Zeit oft industriell gefertigt. Mosaik aus Glas, Naturstein und Keramik werden auf Papier oder Netz vorgefertigt und verkauft. Indes findet heutzutage insbesondere im kunsthandwerklichen Bereich die ursprüngliche Variante des Mosaik-legens wieder anklang. Die Begeisterung für das Mosaik ist über die Jahrhunderte erhalten geblieben.

Tradition von 150 Jahren

In vielen alten Häusern, Villen in Eingangsbereichen, Treppenhäusern und Bädern finden sich Mosaikfliesen aus Zement. Diese haben haben eine mehr als 150 Jahre alte Tradition. Durch die Verwendung von feinem Marmormehl können sehr filigrane Ornamente hergestellt werden. Via setzt diese traditionelle Gestaltung der Böden weiter fort. Viele Muster, Farben, Formate und Designs fertigt VIA nach alten historischen Vorlagen an. Die VIA Mosaikfliesen werten Räume auf und schaffen eine unvergleichliche Atmosphäre. Sie zeichnen sich durch sehr edle, changierende Farben und prächtige Muster aus.

Ihre individuelle und einzigartige Entscheidung

VIA bietet ein sehr breites, sich ständig erweiterndes Sortiment an. Sie können Ihrer Kreativität und Fantasie freien Lauf lassen. Die handgefertigten Produkte erzielen in jedem Raum eine außergewöhnliche Wirkung und setzen spannende, neue Akzente. In unserem Online Shop können Sie das VIA Sortiment an Fliesen und Platten in Augenschein nehmen und sich über Maße und Eigenschaften informieren. Die VIA Fliesen umfassen mediterrane, antike und moderne Muster.

Gestalten Sie Ihre Böden und Wände in Eingangsbereich und Wohnbereich ganz individuell und unvergleichlich. Lassen Sie sich von den Fotografien inspirieren und planen Sie bspw. die Integration von Bodenfliesen oder Wandfliesen in der Küche oder dem Badezimmer. Neben floralen Mustern mit schöner Blumenornamentik und geometrischen Mustern, verleihen viele weitere Ausführungen diesen Räumen die gewünschte Optik und Atmosphäre. Dabei müssen Sie nicht bei einem Typ Fliese bleiben. Die Kombination aus Fliesen mit unterschiedlichen Mustern und Farben lässt einen ganz persönlichen, einzigartigen Boden- oder Wandbelag entstehen.


mosaikfliesen via
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
mosaikfliesen von via
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
mosaikfliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via mosaikfliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
via fliesen
   

Weitere Bildbeispiele finden Sie in unserer 'Bildergalerie'.

Alle Muster und Preise finden Sie in unserem Shop.