13. Mai 2016

Das erste VIA Handwerkerseminar

hat uns wie den Teilnehmern Spaß gemacht und zur allgemeinen Horizonterweiterung beigetragen.

Am Dienstag, den 10. Mai 2016 konnten wir morgens um 10 Uhr neun motivierte Handwerker begrüßen. Nach einem Kaffee und einer kurzen Kennenlernrunde wurde in unserem blauen Salon die Geschichte, die Herstellung und die Technik der Verlegung eingehend dargestellt und besprochen. Besonders beeindruckt zeigten sich die Gäste von der Darstellung der Fertigung von Zementmosaikplatten und der Menge handwerklichen Geschicks, die in jedem Karton Platten steckt, der auf die Baustelle kommt.

Nach dem köstlichen Mittagstisch, den uns Andreas Stüber vom Rheinhotel Bacharach zubereitet hatte, wurde die Kopf-Hand-Koordination gehörig auf die Probe gestellt.

Anwendungstechniker Oliver Grimm führte die Teilnehmer detailliert durch alle Schritte, die notwendig sind um Zementmosaik- und Terrazzoplatten richtig zu verlegen, verfugen und imprägnieren. Ein Aha-Erlebnis ist sicher das Aufpolieren der fertig imprägnierten Platten. Der Glanz und die Farbtiefe, die dann erstrahlen sind auch buchstäblich ein Highlight.

Das Seminar endete um 17 Uhr nach einem abschließenden Gedankenaustausch und jeder Teilnehmer erhielt eine Musterplatte und ein Teilnahmezertifikat.