Kreidefarbe

VIA Kreidefarbe

KreidefarbeKreidefarbe

Von der Champagne bis zur Insel Rügen durchzieht ein breites Kreideband Europa. Schon sehr lange sind diese Schalenrestablagerungen von Meerestieren in der Kunst bekannt und werden genutzt. Seit mehreren Jahrhunderten findet Kreide als Farbtünche Verwendung. Auf Rügen begann der Abbau der Kreide Anfang des 19. Jahrhunderts. Kreide wurde in der ehemaligen DDR zum beliebtesten und bekanntesten Anstrichmaterial.

Heute wird Kreide als Füll- und Farbstoff nach dem Schlämmen und Trocknen genutzt, als Heilerde und Tafelkreide, aber auch als effektvolle Wandfarbe oder auch als Möbelfarbe.

Die Hauptbestandteile der VIA Mosaikplatten und Terrazzoplatten sind Marmormehl und Pigmente. Diese beiden Elemente lassen Böden und Wände zu einer harmonischen und einzigartigen Einheit werden: Denn Pigmente und Marmormehl sind auch die beiden entscheidenden und traditionellen Materialen der VIA Farben.

Von den einzigartigen Mustern und Farbgebungen der Zementmosaikplatten und Terrazzoplatten inspiriert, schaffen die Farben individuelle und unvergleichliche Raumatmosphären und verbinden so Boden und Wand zu einer harmonischen Einheit.

Unsere Farbe besitzt einen hohen Kreide- und Pigmentanteil. Die dadurch resultierende samtige, pudrig matte Oberfläche und intensive Farbtiefe schaffen eine warme Raumatmosphäre im stilvollem Look.. Sie wurde speziell für den Innenbereich entwickelt und gibt individuellen Ideen der effektvollen und stilvollen Wandgestaltung Raum.

Eigenschaften der VIA Kreidefarbe

Die dispersionsgebundene Farbe ist atmungsaktiv und geeignet für Wände und Decken im Innenbereich. Die Farbe lässt sich einfach verarbeiten und besitzt eine hohe Deckkraft. Sie ist geruchsarm, trocknet schnell und ist abwaschbar.

Welcher Untergrund ist geeignet?

Die Farbe kann auf Innenputze (auch Lehmputz), Gips, Papiertapeten und matte Altanstriche auf Dispersionsbasis verwendet werden.

Wo streicht man VIA Kreidefarbe?

Die Farbe ist für alle Wohnbereiche geeignet. In der Küche und im Badezimmer ist zu beachten, dass sie nicht in Bereichen Verwendung findet, die unmittelbar/stetig mit Wasser bzw. Wasserdampf (Dusche, Waschbecken usw.) in Kontakt sind.

Verarbeitung

Die Farbe lässt sich leicht mit Farbrolle oder Pinsel verarbeiten, kann nach Bedarf auch mit Wasser verdünnt werden. Die Streichutensilien können einfach mit Wasser ausgewaschen werden. Die Farbe ist sehr gut deckend, meistens reicht ein Anstrich. Dunkle und farbintensive Töne (z.B. aus unserer Highlight-Palette) benötigen zwei Anstriche. Farbgebinde können nach Austrocknung in den Hausmüll gegeben werden.

Verbrauch: 2500 ml reichen für ca. 15-20m2 bei einmaligen Anstrich.

Möbel streichen

Alte Möbel erhalten mit den natürlichen VIA Farben einen natürlichen Neu-Anstrich. Ob es sich dabei um eine Kommode, Kleiderschrank, einen Tisch oder Stuhl handelt, spielt keine Rolle. Bestens geeignet sind sie aber immer, wenn sie aus Holz sind. Dem in die Jahre gekommenen Möbelstück kann man zum Beispiel ein trendiges Äußeres im Shabby Chic oder im Vintage Look verleihen. Die samtig-pudrige und matte Optik passt hervorragend zu diesen Stilen.
Insbesondere bei Möbeln aus dem frühen 20. Jahrhundert kommt der moderne Shabby Chic Einrichtungsstil wunderbar zur Geltung und diese Farbe ist für ein solches Vorhaben optimal geeignet, da sie sich problemlos verarbeiten lässt. Ursprünglich in den 80er Jahren in England entstanden, steht der Shabby Chic Stil heute für mehr als nur „künstlich“ gealterte Möbel. Er ist so modern wie klassisch und zudem bemerkenswert nachhaltig. Alte Möbel erhalten durch die natürlichen Farben eine wunderschöne neue Optik. 

So streichen Sie im Shabby Chic oder Vintage Look

Natürlich reicht bei einem solchen Vorhaben das Streichen nicht allein. Das zu verschönernde Möbelstück muss vorab angeschliffen werden, damit die Farbe auf dem Material hält. Wie weit das gute Stück abgeschliffen werden muss, hängt unter Anderem davon ab in welchem Zustand es sich befindet.
Alte, sich lösende Lacke, sollten in jedem Fall entfernt werden. Der Untergrund sollte im Anschluss trocken, sauber, fett- und ölfrei sein. Der Grundanstrich könnten nun sogar in einer anderen Farbe, wie zB. rot, erfolgen. Das sorgt beim späteren Abschleifen für einen besonderen Effekt.

Das Streichen erfolgt im nächsten Schritt im gewünschten Farbton. Je nach Gusto kann natürlich auch ein einzelner Anstrich ausreichend sein. Die Farbe lässt sich nach der Trocknung wunderbar glatt schleifen. Um den Shabby Look zu vollenden, können nun weitere Bereiche weiter abgeschliffen werden um den unteren Farbton oder das Holz freizulegen. Authentisch wirkt es, wenn dies an Stellen durchgeführt wird, die sich auch im natürliche Alterungsprozess abnutzen. Bei einer Kommode wären dies zum Beispiel die Bereiche um die Knaufe und Griffe, aber auch an den Kanten des Möbels. Abschließend kann das Werk mit Klarlack versiegelt werden. So ist es den alltäglichen Anforderungen an die Nutzung gewachsen.

VIA bietet eine umfassende Auswahl an natürlich schönen Farbtönen. Der Kreativität in der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich inspirieren und durchstöbern Sie unsere Bilder-Galerie und unseren Online-Shop.

Kreidefarbe